04222 / 8300  Alter Postweg 1, 27777 Ganderkesee

Bei uns ist ganz schön was los...

250 Jahre Dorfschule Habbrügge

Die Schule Habbrügge, eine der wenigen erhaltenen Dorfschulen, begeht am 19.11.2022 ihren 250. Geburtstag. Gefeiert werden soll das große Jubiläum aber erst im Sommer. Einen Artikel hierzu aus dem Weser Kurier / Ganderkeseer Rundschau könnt ihr hier nachlesen [16.777 KB] oder online unter https://www.weser-kurier.de/landkreis-oldenburg/gemeinde-ganderkesee/250-jahre-schule-habbruegge-in-ganderkesee-eine-der-letzten-ihrer-art-doc7nnmagrlrcy1ke4f25c0

Laternenzumzug vom 11.11.2022

Unser traditioneller bunter Laternenumzug hat in diesem Jahr wieder eine kleine Sing-Pause im Hospiz Falkenburg eingelegt. Zuvor gab es eine kleine Stärkung mit Hot Dogs und Punch – vielen Dank dafür an die Eltern der 4. Klasse!

Monsieur Jacques erzählt...

Musikprojekt (07.Oktober 2022): "Monsieur Jacques erzählt" - eine besondere Musikstunde über verschiedene Streichinstrumente. Julia Veto, Carla Linné und Alexandra Varela haben uns die Geschichte von Monsieur Jacques in einem Puppenspiel erzählt und dabei verschiedene Streichinstrumente (Geige, Viola da Gamba und Cello) vorgeführt.

Unser neues Schuldach ist fertig / Sommer 2022

Auszeichnung „Plattdüütsch School“ Mai 2022

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (von links) überreichte das Zertifikat „Plattdüütsch School“ an Lehrerin Tanja Eden, die Schülerinnen Anna Lena Behnke und Janne Struß sowie die pädagogische Mitarbeiterin und Plattdeutsch-Fachfrau der Grundschule Habbrügge, Angela Hillen. Bild: Kultusministerium/Felix Thiel

Platt ist für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Habbrügge alles andere als uncool: Das stellen sie seit vielen Jahren regelmäßig unter Beweis. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung vom Land.
Lesen Sie dazu den Artikel der NWZ vom 12.05.2022

Quelle NZW: https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/falkenburg-lueneburg-auszeichnung_a_51,7,1845504451.html

Ganderstones... machen die Welt etwas bunter :))

Materialausgabe am 20.04.2020

Die Versorgung mit Unterrichtsmaterial klappt :-)
Die Versorgung mit Unterrichtsmaterial klappt :-)

Mein Name ist "Herr Strupp"

Voller Stolz und Vorfreude auf eine spannende Schulzeit stellen wir Ihnen hier unser neues "Schul-Mitglied" vor: Unseren lieben Herrn Strupp. Herr Strupp ist ausgebildeter Therapiehund von Lehrerin Dörthe Saathoff und wird regelmässig unsere Schule besuchen. Die Ausbildung zum Therapiehund dauerte ein Jahr und als echter "Streber" hat er mit Auszeichnung bestanden. Wir freuen uns sehr, dass er bei uns ist.

Fußballturnier im Mai 2019

Nach nur einem Tor (auch noch ins eigene) haben wir dieses Jahr zwei geschossen und die meisten Spiele lange Zeit ausgeglichen halten können. Unser Team war im Vergleich zum letzten Jahr zwar auf einigen Positionen verändert, aber einige Kinder waren nun schon zum zweiten Mal dabei und könnten dieses Turnier mit etwas Glück sogar viermal spielen (bei Nichtversetzung sogar öfter ;o)

Bei so viel Erfahrung und Routine sollte in den kommenden Jahren ein noch besseres Abschneiden möglich sein. Mit der VGS Habbrügge ist auf jeden Fall zu rechnen ;o)

"Leseratten" bekommen Futter...

Am 13.05.2019 waren wir mit Klasse 1 in der Gemeindebücherei Ganderkesee. Wir haben eine tolle Geschichte vorgelesen bekommen und die Kinder durften ausgiebig lesen und stöbern. Genau das Richtige für unsere kleinen "Leseratten"...

Wir sind eine "Vogelzählschule"

Am 10.01.2019 wurde unsere neue "Futterstation" eingeweiht. Die Grundschule Habbrügge ist vom NABU ausgewählt worden, bis Ende Februar die Wintervögel zu beobachten und zu zählen. Einen tollen Bericht dazu finden Sie in der NWZ: https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis

Besuch vom Tierschutzverein

Am Donnerstag, den 13.12.2018 gab es Besuch für die 3.+ 4. Klasse. Diplom Biologin Karin Petra Freiling vom Tierschutzverein „Verbindung zwischen den Arten“ war mit 7 ihrer Schützlinge bei uns. Sie hat uns 2 ihrer Schicksale per Beamervortrag erzählt und die Kinder durften erleben, dass auch behinderte und gehandicapte Tiere eine Chance verdient haben und durchaus Spaß am Leben haben können.

„Geschichten aus dem Wuddelwald“

Wir hatten am Mittwoch, den 12.12.2018 Besuch von der Autorin Renate Doms. Die 1.+2.Klasse haben sie mit Fragen gelöchert und waren sehr interessiert. Dann hat Frau Doms aus dem Zapfendieb vorgelesen. Der erste Teil der „Geschichten aus dem Wuddelwald“, zu denen Lehrerin Dörthe Saathoff die farbenfrohen Illustrationen gemacht hat. Die Kids haben währenddessen Ausmalbilder der Wuddelwaldbewohner angemalt. Die Bilder werden auf der Seite www.wuddelwald.de veröffentlicht. Einen Bericht in der NWZ gab es auch: https://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis

Plattdeutsche Lääswettstriet

Am 12.11.2018 fand der Plattdeutsche Lääswettstriet der Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrgangs statt. 35 Kinder aus den Grundschulen Lange Straße, Dürerstraße, Heide und Habbrügge nahmen an dem Wettbewerb teil. Aus den vorgeschlagenen Geschichten "Denkste!", "Kloke Susi" und "Sien Testament" konnten die Kinder eine Geschichte für sich auswählen, üben und beim Wettbewerb vortragen. "Alle Kinder haben sich viel Mühe gegeben und ich freue mich, dass sie sich auf diesem Wege mit der plattdeutschen Sprache auseinandergesetzt haben ", lobte der Plattdeutschbeauftragte Dirk Wieting.

Siegerin des Wettbewerbs ist Emma Hillen, Schülerin der Grundschule Habbrügge, die den Wettbewerb mit einem großen Punktevorsprung für sich entscheiden konnte. Sie wird ihre Geschichte am Samstag im Rahmen des großen plattdeutschen Galaabends, der GalaPlatte, bei Backenköhler in Stenum, nochmals vorlesen. Sie kann sich außerdem über zwei Eintrittskarten für ein Fußballspiel von Werder Bremen freuen.
Malte Gillerke, Grundschule Habbrügge und Ole Nagel, Grundschule Lange Straße, belegen die Plätze zwei und drei und erhielten Gesellschaftsspiele als Preise.

Die weiteren Platzierten sind: Moritz Gonsior (4. Platz), Grundschule Dürerstraße, Emilie Schmidt (5. Platz), Grundschule Habbrügge, Kian Coldewey (6. Platz), Grundschule Lange Straße, Kai Woltjen (7. Platz), Grundschule Lange Straße, sowie Finja Blank und Rebecca Clary, beide Platz 8 und beide Grundschule Lange Straße.

Zu sehen sind in der vorderen Reihe von links nach rechts: Malte Gillerke (2.), Emma Hillen (1.) und Ole Nagel (3.)
Foto: Gemeinde Ganderkesee, Meike Saalfeld

Projektwoche Juni 2018

Unsere diesjährige Projektwoche hatte das Thema: "DIE VIER ELEMENTE... Feuer, Wasser, Erde, Luft". Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfern und haben hier noch einige Bilderimpressionen:

Hühner-Rettungs-Aktion **beendet**

Anfang Mai haben wir 10 Hennen vor dem Suppentopf gerettet... nun suchen 5 davon noch ein neues Zuhause... Wer ein Plätzchen frei hat, meldet sich bitte unter Telefon: 04222 806304. Die Hühner wurden auf die Namen Radieschen, Hotzenplotz, Rucola, Winner und Rose getauft :)

**Nachtrag September 2018: Alle Hennen konnten an ihre neuen Familien übergeben werden... nun sind alle Hühner glücklich vermittelt und die Aktion erfolgreich beendet!**

"Batman" kommt zu Besuch...

Das von Hündin "Lala" adoptierte Küken "Batman" (siehe NWZ online) hat den Kindern der Tierfreunde-AG einen Besuch abgestattet und konnte zeigen, wie groß es bereits geworden ist. Die Kinder kennen das Huhn bereits seit kurz nach dem Schlüpfen und haben gestaunt, wie SIE jetzt aussieht!

Verabschiedung Klasse 4 im Juni 2017

Die Verabschiedung der "Großen" am letzten Schultag war mit viel Musik und dem beliebten Froschkonzert ein - mitunter tränenreiches - aber schönes Unterfangen! Wir wünschen der Klasse 4 alles Gute für ihren weiteren Schulweg.

Lernen ohne Klassenzimmer :-)

Der Besuch bei den Pferden einer Mitschülerin macht das Lernen zum Vergnügen. Auch der Werkunterricht hat im Sommer so manches Mal draussen auf den Schulhof stattfinden können...

Schulausflug am 09.06.2017

Unser diesjährige Schulausflug führte uns ins "Universum Bremen", wo wir auf spannende Entdeckungstour in die Welt der Wissenschaft gehen durften. Allerlei wurde erforscht und ausprobiert und so mancher war verblüfft, was es alles zum Thema Mensch, Natur ubnd Technik zu entdecken gab.

Klasssenfahrt Klasse 4 im Mai 2017

Die Klasse 4 war auf einer spannenden und erlebnisreichen Klassenfahrt in Bad ZWischenahn im Mai 2017.

Malwettbewerb "Mal dein eigenes Spiegelbild"

Klasse 2 und 3 nehmen unter der Leitung von Frau Wienand am Malwettbewerb im Rahmen der Ausstellung "Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker" teil, die in den Museen der Böttcherstraße in Bremen statt findet.Wir sind gespannt, ob eines unserer "Spiegelbilder" unter den Gewinnern sein wird...

Laternefest am 11.11.2016

Am Freitag, den 11.11. war unser Laternenfest. Eltern, Geschwister, Großeltern und Freunde waren eingeladen. Die Eltern der 4. Klasse haben alle ganz ausgezeichnet bewirtet. Dieses Jahr war auch der Kindergarten Falkenburg dabei. Dank der Feuerwehr Falkenburg, die uns begleitete kamen wir sicher durch den Ort. Am Hospiz haben die Kinder für die Gäste gesungen und ein kleines Dankeschön bekommen.

Besuch im RUZ Hollen am 02.11.2016

Am 2. 11. waren einige Kinder auf der Energiesparschulung im RUZ Hollen und tragen ihr Wissen nun in die Schule und nach Hause. "Heizung aus" und "Stoßlüften" sind jetzt keine unbekannten Kommandos mehr :)

Tolle Spende von 10 Profifußbälle

Unsere Grundschule hat am 09.11.2016 überraschend 10 Profifußbälle von Familie Stanke gespendet bekommen. Unsere kleinen und großen Torjäger sind begeistert und sagen ganz herzlich "DANKESCHÖN!!!"

Plattdeutsch-Quiz am 30.09.2016

In den vergangenen Tagen dürfte in Falkenburg wieder viel Plattdeutsch gesprochen worden sein: Anlässlich des Plattdeutschtages am vergangenen Montag hatten alle Kinder der Grundschule ein hochdeutsches Wort bekommen, das es zu übersetzen galt. Dafür wurden dieses Jahr nicht nur Oma und Opa gefordert, sondern teilweise diskutierten ganze Whatsapp-Gruppen über die Übersetzung. Organisiert hatte das Quiz wie in jedem Jahr Angela Hillen, die auch die Plattdeutsch-AG an der Schule leitet. Am Freitag gab es dann die Auflösung. Als „Profi-Glücksfee“ war wieder Plattdeutschbeauftragter Dirk Wieting engagiert worden: „Jung, hübsch und schlank – hier bin ich!“, flachste der Habbrügger. Er zog dann einen Namen nach dem anderen aus der Losbox, dazu wurden die plattdeutschen Wörter genannt. Einen Preis bekamen am Ende alle 56 Schüler – und ein paar neue Wörter haben so alle gelernt.

Hier geht es zum Artikel der NWZ (Kreis Oldenburg) vom 01.10.2016

Hier geht es zum Video Beitrag der NWZ (Oldenburger Land)

Foto Quelle NWZ Online
Foto Quelle NWZ Online

Lernförderung für Kinder mit Migrationshintergrund

Im Rahmen des Angebots aus dem Bildungs- und Teilhabepaket des Landkreises Oldenburg lernen bei uns einige Kinder täglich 2 Stunden Deutsch. Frau Ritzau und Frau Knaupe unterrichten in unterschiedlichen Lerngruppen je nach Lernstand oder auch im Einzelunterricht die Kinder, die aus Syrien, dem Irak und Albanien stammen. Mit viel Freude sind die Kinder dabei, jeden Tag ein wenig mehr zu verstehen und selbst sprechen zu können.

Schreib- und Malwettbewerb

Die Klasse 3/4 hat sich beim Wettbewerb "Mein 1. Brief" der Deutschen Post beteiligt und mit ihrem Beitrag den 3. Platz errungen!!! Wir gratulieren!

>https://www.deutschepost.de/de/p/post-und-schule/wettbewerb.html

Junge Ganter singen in Ganderkesee

Auch wir waren am 02.07.2015 in Ganderkesee dabei, als mehr als 1300 Grund- und Förderschüler sich zu einem riesigen Kinderchor formiert haben. Zehn Lieder hatten wir wochenlang einstudiert und gemeinsam im Chor vorgetragen. Davon bekam sogar unsere Bürgermeisterin eine Gänsehaut...

Kunstprojekt: LandArt 06/2015

Plattdüütsch Lääswettstriet 2015

Für den diesjährigen Plattdüütsch Lääswettstriet 2015 (Kreisentscheid) hatten sich Neele Gillerke und Sophie Lietzau für die Teilnahme qualifiziert. Neele hat den 3. Platz belegt... beiden sagen wir "herzlichen Glückwunsch"!

Klassenfahrt nach Bad Zwischenahn Klasse 3/4

Kunst Unterricht 3./4. Klasse

Inspiriert von dem Foto "Lunch atop a Skyscraper" (aus 1932) wurden die Hintergründe erstellt und die selbst mitgebrachten Figuren für das Foto arrangiert. Anschließend wurde jedes Bild eigenständig mit dem PC bearbeitet.

Hafa-PLATTform 14.03.2015

Zum 8. Mal veranstaltete die Plattdeutsche Theatergruppe Falkenburg die beliebte Hafa-Plattform im Falkenburger Schützenhaus. Wie in den vergangenen Jahren waren einige Kinder der Grundschule - darunter auch Ehemalige - mit dabei, ein paar plattdeutsche Sketche und Geschichten dem Publikum vorzuführen. Der Erlös des Abends wurde der Grundschule Habbrügge gespendet. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Organisatoren und freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung. Hier haben wir ein paar Eindrücke vom Abend:

Science Fair 20.02.2015


Hier einige Bilder von Neele Gillerkes ( Klasse 4 ) erfolgreicher Teilnahme an der "Science Fair 2015" am Gymnasium Ganderkesee vom 20. Februar 2015 mit der Frage:
"Kann ich das Wachsen von Tulpen in der Vase stoppen oder langsamer werden lassen?" Mit dem spannenden Ergebnis: Ja, es funktioniert, man muss nur einen kleinen Schnitt durch jeden Stiel kurz unter der Blüte (längs) machen, dass stoppt das Wachstum u. die Tulpen bleiben aufrecht und blühend in der Vase stehen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!

Lesewettbewerb 2014

Am 19.03.2014 fand in unserer Schule der schulinterne Lesewettbewerb der Klassen 2 bis 4 statt.

Bei den Zweitklässlern platzierte sich Till Bornstedt vor Sophie Lietzau, bei den Schülern des dritten Jahrgangs siegte Dialara Psolla vor Neele Gillerke, und im Jahrgang vier lag am Ende Lasse Hillen vor Bjarne Brinkmann. Alle sechs wurden mit Buchpräsenten oder Lesezeichen belohnt.

Die Sieger werden ihre Schule beim Gemeinde-Grundschul-Lesewettbewerb vertreten.

http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/bildung/dialara-und-lasse-loesen-ticket-fuer-naechste-runde_a_13,6,1876032640.html
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Plattdeutsch AG unterstützt die HAFA PLATT FORM

Die Platt AG ist zusammen mit einigen ehemaligen Grundschülern am 22.03.2014 bei der diesjährigen HAFA PLATT FORM vor 130 Gästen im Schützenhaus in Falkenburg aufgetreten. Anlässlich der großen Mühen wurde Angela Hillen ein Blumenstrauß überrreicht und ein kleines Gedicht aufgesagt, um mal DANKE TO SEGGEN!

Hier ein paar Impressionen von der schönen Veranstaltung:

Plattdeutsch AG unterstützt die HAFA PLATT FORM

Projektwoche 2014

Vom 07. bis 11. Juli 2014 hatten unsere Grundschulkinder im Rahmen der Projektwoche wieder viel zu entdecken...

Projektwoche 2014

Weihnachts-Sammelaktion der TIER-AG

Liebe Familien,

wir möchten vor Weihnachten möglichst vielen Tieren im Tierheim Bergedorf ein Weihnachtsgeschenk machen. Hierfür sammeln wir verschiedene Dinge:

- Tierspielsachen
- Leinen, Halsbänder
- Näpfe
- Tierfutter/Futterspenden
- Decken, Halstücher
- uvm.


Über gebrauchte Sachen oder Dinge, die Sie nicht mehr benötigen, würden wir uns riesig freuen.

VIELEN DANK FÜR IHRE SPENDE!!!

Viele Weihnachtsgrüße von der Tier-Freunde-AG

Alex, Ben, Dialara, Dawn & Marvin

Ehrensportabzeichen

Am Freitag, den 29.11.2013 wurde der Grundschule Habbrügge in Hannover im Rahmen des landesweiten Sportabzeichen-Wettbewerbs 2012/2013 eine Urkunde für den erzielten 5. Platz überreicht. Wir freuen uns über diese Auszeichnung sehr.

Tier-Freunde AG

Die Tier-Freunde AG hat mit viel Kreativität und Engagement tolle Igel-Häuser erarbeitet... nun kann der Winter kommen...

Sommerfest des Hospizes Falkenburg

Am Sonntag, den 25.08.2013 haben einige Kinder der Grundschule zusammen mit einigen Lehrkräften das Sommerfest des Hospizes Falkenburg unterstützt und einen Schulstand aufgebaut. Außerdem haben die Kinder in einer kleinen Gesprächsrunde mit Schirmherr Yared Dibaba ihre Gedanken zum Thema Sterben und Hospiz ausgetauscht. Alle haben einstimmig festgestellt:
"Hier findet LEBEN statt".

Im Rahmen des Sommerfestes wurde ebenfalls eine Spende einiger Falkenburger entgegen genommen, die durch Dreharbeiten vom NDR ermöglicht wurde. Vielen Dank für die großartige Unterstützung!

Hier haben wir einige Berichte über diesen gelungenen Tag für Sie verlinkt:

Sommerfest im Laurentius-Hospiz
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Fernsehen bringt Geld
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Schwitzen lohnt sich...

Am 22.08.2013 wurden wir im Rahmen der Sportabzeichen-Prämierung ausgezeichnet und mit einem Scheck über 150,00 EUR belohnt. Mit 79,4 Prozent der Grundschüler der Grundschule hatten wir den höchsten Anteil an Kindern, die erfolgreich das Sportabzeichen absolviert haben. Vielen Dank an die Sponsoren!

Einschulung Klasse 1 am 10.08.2013

Wir begrüßten am 10.08.2013 unsere neuen Mitschüler der Klasse 1 mit einer kleinen Einschulungsfeier im Apfelgarten - wie so oft bei schönstem Wetter.

Verabschiedung Frau Henneke + Klasse 4 (2012/13)

Am 24.06.2013 haben wir uns bei einer kleinen Abschiedsfeier im Apfelgarten von unserer Klasse 4 sowie unserer langjährigen Lehrerin Frau Henneke verabschiedet, die sich nun im wohlverdienten Ruhestand befindet. Hier haben wir ein paar Impressionen zusammengestellt:

Verabschiedung Klasse 4 + Frau Henneke

Kunstprojekt "Hundertwasser"

Im Rahmen der Kunstunterrichts haben die Kinder der Klasse 3 und 4 ein Auto zum Thema "Hundertwasser" selbst bemalt. Das Auto wurde von einem Vater eines Grundschülers zur Verfügung gestellt und sollte extra für die Teilnahme am Aurocross-Spaßrennen des Kneter Marktes bemalt werden.

Die Freude war groß als dann auch noch der Ehrenpreis für das schönste Fahrzeug an "unser Auto" vergeben wurde. Viele Kinder waren am Sonnabend in Großenkneten dabei und hatten viel Spaß!

Hier ein Bericht der NWZ:

Fiesta bringt Farbe ins Rennen
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Yared Dibaba zu Besuch in der Grundschule

Aufregend war es am 06.04.2013 in unserer Grundschule!

Der Besuch unseres prominenten Rückkehrers Yared Dibaba war ein voller Erfolg. Angefangen von der Plattdeutschen Schulstunde, die er unseren Grundschulkindern der Klasse 3/4 gab, hatte er alle Hände voll zu tun. Von Gesprächen mit seiner ehemaligen Lehrerin und Klassenkameraden über den Empfang der Bürgermeisterin bis hin zur Feuerwehrübung war er wie im Rausch und zeitweise regelrecht sprachlos vor Rührung. Inga und Andreas Gillerke haben nicht nur unserer Grundschule diesen schönen Tag beschert, sondern auch ihm eine unvergessliche Zeitreise in die Vergangenheit. Von den Kindern der Grundschule bekam er als Dankeschön ein T-Shirt mit allen Unterschriften der Kinder überreicht. Im Gegenzug hat er für alle Kinder persönlich signierte Autogrammkarten verteilt.

Hier haben wir einige Berichte und ein Video über diesen gelungenen Tag für Sie verlinkt:

Yared Dibaba besucht seine alte Grundschule
Quelle: NDR.de

Rückkehrer schreibt den Stundenplan um
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Videolink: Yared Dibaba besucht Grundschule
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Dibaba übernimmt Unterricht
Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg


Fotos der Aktion stellt die Firma Ganterfoto auf Ihrer Webseite zum Nachbestellen zur Verfügung. Hier der Link: http://www.ganterfoto.de

Wünsch Dir Deinen NDR ... nach Hause!

Am Samstag, 06.04.2013 kommt ein Kamerateam des NDR zusammen mit dem Moderator, Plattdeutschspezialisten und ehemaligen Schüler unserer Schule YARED DIBABA zu uns nach Falkenburg in die Grundschule. Inga und Andreas Gillerke haben bei der Aktion "Wünsch dir deinen NDR nach Hause" mitgemacht, unsere Grundschule beworben und tatsächlich den Zuschlag erhalten!! Dieser Tag wird bestimmt ein aufregendes Ereignis, an dem u.a. eine plattdeutsche Schulstunde mit Yared in der Schule stattfinden soll. Viele Ideen werden noch gesammelt und wir werden versuchen, einen bunten Tag in Falkenburg repräsentieren zu können. Genaues wird noch erarbeitet und nach den Osterferien bekannt gegeben.

Wir freuen uns schon auf diesen ereignisreichen Tag!

Kunst Unterricht 1./2. Klasse

Angelehnt an die Arbeiten von Terry Border, der Alltagsgegenstände durch Arme und Beine aus Draht zum Leben erweckt, haben unsere "Kleinen" im Kunst Unterricht der Klasse 1/2 bei uns Großartiges geleistet.

Hier haben wir einige wirklich beeindruckende Ergebnisse:

So macht das Lernen Spaß....

Hier haben wir ein paar Impressionen aus unserem Schulalltag des
2. Halbjahres 2012 für Euch...

Kunst Unterricht 3./4. Klasse

Inspiriert von dem Foto "Lunch atop a Skyscraper" wurden die Hintergründe erstellt und die selbst mitgebrachten Figuren für das Foto arrangiert.

Mit der "Intergalaktischen Kuh" haben wir bei einem Malwettbewerb tolle LAMY-Buntstifte für jeden Schüler gewonnen.

Aktion Saubere Landschaft

Am Samstag, den 24.03.2012 hat der Förderkreis der Grundschule alle Schulkinder zum zweiten Mal zu einer gemeinsamen Wanderung zum Fernsehturm Steinkimmen unter Beteiligung an der Aktion "Saubere Landschaft" eingeladen. 26 Kinder der Grundschule folgten der Einladung und trafen sich um 10.30 Uhr auf dem Dorfplatz Falkenburg. Gut ausgerüstet mit zwei Bollerwagen, zahlreichen großen Müllsäcken, Handschuhen und Zangen machten sich die Kinder auf die erlebnisreiche Suche nach dem besten "Fundstück". Zwischendurch wurden kleine Spielchen gemacht, wie z.B. Sackhüpfen und Eierlaufen. Mit kleinen Snacks wurde die Tour versüßt, aber das Highlight wartete bei der Ankunft um 13.00 Uhr in der Waldschänke Steinkimmen. Es gab ein leckeres gemeinsames Mittagsessen und natürlich durfte jedes Kind einmal Autoscooter fahren...

Fasching 2012

Unser neuer "Falkenbarg"

Am Freitag, den 18.11.2011 wurde um 11.00 Uhr auf dem Schulfhof der Grundschule unser neuer "Falkenbarg" feierlich eingeweiht. Die Schülerinnen und Schüler haben ein dafür eigens von Angela Hillen komponiertes Lied "Wir sagen Dankeschön" vorgetragen und haben das Namensschild "Falkenbarg" enthüllt.

Die anwesenden Gäste, u.a. unsere Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas, die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Zießler, Fachdienstleiterin Sieglinde Jahn, Axel Zarsteck ( Fa. Ghepetto ), Henning Bornstedt ( Initiator der Projektförderung DAIMLER AG ), Katrin Schröer ( Förderkreis VGS Habbrügge / Projektpate ) und einige Eltern der Grundschüler wurde von Frau Humberg begrüßt und konnten in kurzen Reden der Mitwirkenden das Projekt noch einmal Revue passieren lassen.

Alle Gäste freuten sich über das Ergbenis der Bemühungen und die Tatsache, dass die Schule damit "noch mehr Bestand hat" und sich damit "noch fester im Ort verwurzelt" ( Wortlaut Frau Gerken-Klaas ).

Einen tollen dazugehörigen Zeitungsbeitrag vom 21.11.2011 in der NWZ können Sie hier online unter www.nwzonline.de (Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg/Ganderkesee) nachlesen.

Foto: Nordwest-Zeitung, Oldenburg/Ganderkesee

"Aktion Bunkerberg"...wir sind fast fertig...

....am Mittwoch, den 21.09.2011 hat die Fa. Ghepetto weiter fleißig am Bunkerberg gearbeitet und die Seile und Balancierstämme angebaut. Somit sind wir fast fertig mit dem Bau der Kletter- und Balancierlandschaft auf unserem "Bunkerberg" und freuen uns auf die bevorstehende Eröffnungsfeier. Der genaue Termin wird in Kürze hier bekanntgegeben!

"Aktion Bunkerberg"

13 Männer haben am Sonnabend, den 10.09.2011 ordentlich angepackt. Noch vor den Herbstferien ist der Seilgarten fertig. Der Schweiß rann ihnen die Schläfen hinab, aber die Stimmung hätte besser nicht sein können – denn die Männer, die am Sonnabend hinter der Grundschule Habbrügge sägten, schraubten, schippten und hämmerten wussten, für wen sie sich derart ins Zeug legen. In etwa 14 Tagen werden ihre Kinder in den Schulpausen auf einem ganz besonderen Spielplatz herumtoben können: in einer Kletterlandschaft, die ihre Väter für sie gebaut haben.

Dort, wo unter der dunklen Erde zuletzt immer wieder ein zugeschütteter Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg zum Vorschein kam, entsteht mit Unterstützung dreier Fachleute des Bremer Holzspielplatzbauers Ghepetto ein Niedrigseilgarten. Möglich wurde das durch einen Gewinn: Anlässlich des 125. Geburtstages des Automobils hatte die Daimler AG die Aktion „Wir bewegen was“ initiiert, die bundesweit 125 Projekte mit sozialem oder ökologischen Hintergrund fördert.

Bis zu 5000 Euro konnten die Bewerber für ihre Vorhaben gewinnen – und der Förderkreis der Verlässlichen Grundschule Habbrügge gewann mit seinem Konzept die Höchstsumme. Die Idee zur Teilnahme hatte Henning Bornstedt, dessen Kinder in Falkenburg die Grundschule und den Spielkreis besuchen und der bei Mercedes Benz in Bremen beschäftigt ist.

„Wir haben bei der Aktion Bunkerberg – so nennen wir unser Projekt – Wert darauf gelegt, dass die Relikte aus dem Krieg verschwinden“, erklärt Förderkreis-Vorsitzende Katrin Schröer. Begünstigt habe die Jury-Entscheidung, dass in Falkenburg nicht allein die Schüler einen Nutzen aus dem Gewinn ziehen, sondern das ganze Dorf – schließlich sei alles frei zugänglich.

Komplett abgedeckt werden die Kosten für die Kletterlandschaft durch den Gewinn nicht. Rund 8000 Euro kostet sie laut Katrin Schröer. Die Differenz übernehme zum Teil die Gemeinde, zum Teil habe der Förderkreis Spenden gesammelt. Immerhin konnte dank des Einsatzes der fleißigen Väter ordentlich gespart werden. „So können wir unser Geld ins Material investieren“, berichtet Katrin Schröer.

Und dieses Material ist ein ganz besonderes. Nicht nur leuchtet das Holz in einem rötlichen Gelbton unter dem Blätterdach des Bunkerberges hervor. Das Holz ist auch ausgesprochen robust. „Wir verarbeiten hier Robinie aus dem Raum Wildeshausen“, erklärt Frank Zarsteck von der Herstellerfirma. „Robinie ist das einzige Holz, das dank seines hohen Gerbsäureanteils direkt im Boden verbaut werden kann.“ Etwa zehn Tage müssen die Fundamente laut Zarsteck nun noch aushärten, dann könnten die Plateaus mit Fuß- und Handlaufseilen verbunden werden.

Noch vor den Herbstferien möchte der Förderkreis die Kletterlandschaft offiziell einweihen. Dann müssen auch die Väter nicht mehr schwitzen, sondern dürfen sich und ihr Werk feiern lassen.

Quelle: Nordwest-Zeitung, Oldenburg/Ganderkesee
Lesen Sie den Artikel nach unter:
NWZonline

KLASSE! Wir singen! 19.05.2011

Auf einen Schulausflug – im wahrsten Sinne des Wortes – freuten sich am Donnerstagnachmittag 36 Mädchen und Jungen der Grundschule Habbrügge: Für sämtliche Erst- bis Viertklässler der kleinen Schule sowie einige Eltern und Lehrer ging es von Falkenburg aus per Bus nach Oldenburg in die Weser-Ems-Halle. Dort fand das erste von neun Liederfesten allein in Oldenburg statt, bei denen sich die Teilnehmer des landesweiten Projekts „Klasse! Wir singen“ trafen.

In einem ca. 1.600 Stimmen starken Chor wurden gemeinsam musiziert. Beginnend mit dem schwungvollen Lied "Klasse! Wir singen" stimmte der Kinderchor rund zwei Stunden lang bekannte Lieder an. Ein von den Veranstaltern komponiertes Lied mit Gitarrensolo und Schlagzeug rundete das Konzert ab und riss auch den letzten Zuhörer von den Sitzen. Jedes Kind durfte am Ende das eigens hergestellte T-Shirt behalten. "Das wird mich immer an diesen Abend erinnern" sagten viele Schülerinnen und Schüler begeistert....

Gruselspaß in Bücherei am 18.05.2011

Monsterspuk war angesagt in der Gemeindebücherei am Mittwochvormittag – aber Angst hatten unsere Grundschüler nicht. Vielmehr hingen sie gebannt an den Lippen der Kinderliedermacherin Bettina Göschl, die zusammen mit ihrer Gitarre „Gitti“ Gespensterlieder und Spukgeschichten vortrug.

„Was glaubt ihr denn, was ich brauche, um ein Buch zu schreiben?“, fragte die Autorin in die Runde. „Papier, Stift – das Gehirn“, antworteten die Kinder. Und ein Wörtchen, das mit Fanta beginne, sei ganz wichtig, betonte Göschl. „Fantasie! Damit kann ich mir alles ausdenken, was es gar nicht gibt, und worüber ich schreiben oder singen möchte.“

Zunächst begann Bettina Göschl mit einem Lied von einer „Geisterparty“ und klimperte dazu gespenstische Akkorde auf der Gitarre „Gitti“. Kurz darauf schlüpfte die Geschichtenerzählerin in die Rolle des Jungen Lukas, der von seiner großen Schwester „Monster“ genannt wird. Lukas darf zum ersten Mal alleine zu Hause übernachten – und hört verdächtige Geräusche im Wohnzimmer....

Lesewettbewerb 2011

Am 12.04.2011 fand in unserer Schule der schulinterne Lesewettbewerb der Klassen 2 bis 4 statt.

Zum ersten Mal haben Marlo Vette und Maja Bornstedt punktgleich den 1. Platz des Lesewettbewerbs der zweiten Klasse errungen.

Im dritten Jahrgang siegte Moritz Müller vor Pia Drieling.

Der Sieger der Jahrsgangsstufe 4 wurde Mike Schröer vor Lara Heisig.

Die Sieger werden ihre Schule beim Gemeinde-Grundschul-Lesewettbewerb in Schierbrok vertreten.

"Tag der offenen Tür" am Sonntag, den 10.04.2011

Unser „Tag der offenen Tür„ am Sonntag, den 10.04.2011 von 14.00 - 17.00 Uhr war ein voller Erfolg!

Viele Eltern, Kinder, Freunde und andere Interessierte konnten sich ein eigenes Bild über die Grundschule Habbrügge verschaffen und bei Kaffee und Kuchen viele Vorführungen der Schülerinnen, Schüler und Lehrerinnen anschauen und an den zahlreichen Mitmach-Aktionen teilnehmen. Zeitweise war unser Apfelgarten bis auf den letzten Sitzplatz besetzt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die diesen Tag so erfolgreich mitgestaltet und unterstützt haben. Besonderer Dank geht an den Ortsverein Falkenburg-Habbrügge, den Förderkreis der Grundschule und an die Elternvertreter sowie mithelfenden Eltern.

Einen Artikel des Delmenhorster Kreisblattes vom 12.04.2011 finden Sie hier!
Die NWZ hat diesen Artikel vom 12.04.2011!

Hier haben wir eine kleine Bildergalerie vom Tag der offenen Tür:

„Plattdüütsch School 2010“

Großer Jubel in Falkenburg und Habbrügge: Und nicht nur die Kinder der Grundschule freuten sich. Ganz spontan hatten sich auch einige Dorfbewohner an der Schule eingefunden, um die Delegation willkommen zu heißen, die in Kayhauserfeld (Landkreis Ammerland) kurz zuvor die Auszeichnung „Plattdüütsch School 2010“ abgeholt hatte.

Vergeben wurde der „Plattdeutsch-Oscar“ vom Heimatbund für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“. Und der war von der Bewerbung der kleinen Grundschule derart angetan, dass er sie – mit drei weiteren Grundschulen – auf den ersten Platz setzte. Insgesamt hatten sich 14 Schulen aus dem Oldenburger Land um die Auszeichnung beworben, die mit einer Plakette, einer Urkunde sowie einer Bücherkiste im Wert von 300 Euro verbunden ist.

„Total aufgeregt“, so Christine Büsselmann, waren die Schulleiterin selbst, Angela Hillen, Leiterin der Plattdeutsch-AG, sowie die beiden Schülerinnen Wiebke Timmermann und Nadine Fischer samt „Platt-Ganter“ Jeremy-Pascal Richtung Kayhauserfeld gestartet. Dort folgte nach einem Rahmenprogramm – natürlich „op Platt“ und mit dem „Platt-Ganter“ – die Preisübergabe. Mit ordentlich „Hartklabastern“, wie Christine Büsselmann nicht nur eingestand, sondern auch lauthals ausgerufen hatte. Nachdem zehn Schulen mit kleineren Präsenten ausgezeichnet worden waren, stand fest, dass die Ganderkeseer unter den Siegern waren.

Für die Schulleiterin aber kein Grund, sich auf Erreichtem auszuruhen: „Wir machen weiter!“ So wurde mit der Oldenburgischen Landschaft vereinbart, ein Konzept für eine Kooperation zu entwickeln. Und auch mit dem Institut für Germanistik der Universität Oldenburg sind erste Kontakte geknüpft worden. Studenten, die Niederdeutsch belegen, sollen auch in Habbrügge zum Einsatz kommen.

Unter die Freude mischten sich aber auch nachdenkliche Töne: Für die Falkenburger SPD-Ratsfrau Christel Zießler ist die Auszeichnung vor allem „ein Grund mehr, die Schule zu erhalten“. Und auch Jürgen Hakkel, Vorsitzender des Ortsvereins Falkenburg-Habbrügge, sprach von einem „ganz wichtigen Schritt, was die Schulerhaltung angeht“.

Aktion Saubere Landschaft

Am Samstag, den 19.03.2011 hat der Förderkreis der Grundschule alle Schulkinder zu einer gemeinsamen Wanderung zum Fernsehturm Steinkimmen unter Beteiligung an der Aktion "Saubere Landschaft" eingeladen. 25 Kinder der Grundschule folgten der Einladung und trafen sich um 10.30 Uhr auf dem Dorfplatz Falkenburg. Gut ausgerüstet mit zwei Bollerwagen, 10 großen Müllsäcken und zahlreichen Handschuhen und Zangen machten sich die Kinder auf die erlebnisreiche Suche nach dem besten "Fundstück". Zwischendruch wurde kleine Spielchen gemacht, wie z.B. Eierlaufen und Teebeutel-Weitwurf. Mit kleinen Snacks wurde die Tour versüßt, aber das Highlight wartete bei der Ankunft um 13.00 Uhr in der Waldschänke Steinkimmen. Es gab ein leckeres gemeinsames Mittagsessen und natürlich durfte jedes Kind einmal Autoscooter fahren...

Schulwettbewerb "Reiten" 2010


Am 28. September 2010 fand in Helle der diesjährige Schulreitwettbewerb aller Schulen im Bereich Weser-Ems statt. Insgesamt 11 Kinder und 2 Eltern haben mit Christine Büsselmann erfolgreich an dem "Traiparcours" sowie diversen "Ponyspielen" teilgenommen, nachdem sie zuvor an einigen Übungsnachmittagen bei Ilka Schillomeit in Falkenburg trainiert haben.